logo

Mag. Stefan Goldgruber


1999 im Jahr der Sonnenfinsternis ging für Stefan ein Licht auf. Er sah das erste Mal Feuertänzer und eine neue Leidenschaft war geboren. Schnell war die Kunst erlernt und auf vielen Reisen durch Europa in hunderten Straßenshows verbessert und erweitert.

In Graz wurde er Teil von Cosmic Circles und konnte seine Erfahrung um Bühnenshows erweitern während er weiterhin auf Jonglierkonventions und Feuerfestivals den Austausch mit anderen Feuerartisten pflegte. Ab 2003 kam die Beschäftigung mit Tanz dazu, die seinen Stil entscheidend prägen sollte und auch ab 2006 zur Gründung eines Kulturvereins in Bosnien und Herzegowina führte. In dieser Zeit wurde eine Feuertanzszene in Bosnien aufgebaut und das künstlerische Repertoire um Partnerakrobatik erweitert. Er wirkte bei mehreren zeitgenössischen Tanzstücken mit und begann auch sein Wissen und Können in zirkuspädagogischen Workshops an Kinder Jugendliche weiter zu geben.

Im Auftrag des Goethe Instituts und des französischen Kulturinstituts wurde in Mostar 2008 das 1. Cirque Nouveau Festival „Culture on the Edge“ organisiert.

Seit 2009 wieder zurück in Österreich und als Pädagoge und freischaffender Künstler tätig.